SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint 2016, 2013 und Office 365

Teamsite Self Creation

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 6 Antworten | 1 Follower

Top-50-Beitragsschreiber
206 Beiträge
petersen erstellt in 6 Apr 2017 11:55

Hallo,

wir möchten den Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, sich unkompliziert und ohne Mithilfe der IT eine Teamsite selbst zu erstellen im SharePoint 2016 on-premises. Damit das Ganze handhabbar bleibt, gibt es an die Anforderungen an die Teamsite, einen sichtbaren Site Owner angeben zu müssen, es muss ein Kontingent definierbar sein für das Teamsite-Template, und es muss ein Ablaufdatum mit einem Workflow (z.B. Benachrichtigung des Owners 4 Wochen vor Ablaufdatum) geben.

Gibt für diese wahrscheinlich Allerwelts-Anforderung ein Tool, das diese Anforderungen grundsätzlich erfüllt? Entweder suche ich falsch, aber ich habe bis auf eine ganze Plattform wie Wizdom sonst noch nichts gefunden.

Danke und viele Grüße,

Silke

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
17.704 Beiträge

Das sollte sich alles mit Bordmitteln von SharePoint abbilden lassen. Das Stichwort heißt Self-Service site creation. Und für das Ende des Lebenszyklus gibt es dann die Ablaufrichtlinien.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
206 Beiträge

Danke.

Laut diesem Artikel benötigen die User dafür Full Control-Rechte, die hier zum absoluten Chaos führen würden. Der User muss eine Teamsite erstellen können, ohne dafür Full Control-Rechte haben zu müssen. Gleichzeitig soll dieser User automatisch gewisse Rechte - aber kein Full Control - für genau seine Site erhalten.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
17.704 Beiträge

Dafür habe ich keine Lösung. Ehrlich gesagt, finde ich aber die Anforderung unsinnig. Der Besitzer einer Site sollte auch Besitzer-Rechte haben...

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
206 Beiträge
Ja, das ist richtig, dass der Besitzer Full Control-Rechte haben sollte, aber eben nur auf seiner eigenen erstellten Teamsite. Aber er benötigt in der darüberliegenden Site ja Full Control Rechte, um überhaupt eine Site anlegen zu können. So wie die anderen tausenden von Mitarbeitern, die sich selbst eine Team Site anlegen können sollen. Das würde zum Chaos führen. Es geht darum, dass jeder sich eine Team Site anlegen können soll, am besten einfach per Klick auf einen Button. Das wird auch alles programmierbar sein, aber angesichts der genannten anderen Anforderungen und der Annahme, dass wir nicht das einzige Unternehmen mit solchen Anforderungen sein werden, hatte ich gedacht, dass es dafür fertige Add-ons gibt.
Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
17.704 Beiträge

OK, jetzt hab ich's verstanden. Das alles kann man umgehen, wenn man dafür einfach eigene Site Collections verwendet anstelle von Subsites. Mit Hilfe von self-service site creation kann man ermöglichen, daß Benutzer sich eine Site Collection erstellen können ohne Zugriff auf die Zentraladministration zu haben. Und mit Hilfe von Ablaufrichtlinien werden die nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität auch automatisch wieder entfernt - nach einer Warnung an den Besitzer.

Und der Einwand, daß es dann tausende Site Collections geben wird, zählt nicht. SharePoint kann damit locker umgehen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
206 Beiträge
Wenn es das alles auf Site-Ebene gäbe, wäre das schon ziemlich gut. Denn die Idee war, dem User eine überschaubare Auswahl an fest vorgegebenen Templates zu bieten, die am häufigsten nachgefragt werden, und so den Rahmen der Möglichkeiten in SharePoint zwar enger, aber dafür auch klar zu setzen. Die ganzen Möglichkeiten, die SharePoint bietet, überfordern die Nutzer bei Weitem, so dass man klare Einsatzszenarien schaffen und bieten muss und den Rest möglichst ausblenden muss.
Seite 1 von 1 (7 Elemente) | RSS