SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Auf Feldänderung im aktuellen Element warten

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 2 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
2 Beiträge
Christin erstellt in 30 Sep 2019 13:39

Liebe Community,

wir implementieren zur Zeit Sharepoint in unser Unternehmen. Ich bin gerade dabei  Workflows mit Hilfe vom Sharepoint Designer 2013 zu erstellen und scheitere an folgender Situation:

Es gibt eine Liste, in der Dateien abgelegt werden. Diese hat u.a. eine Spalte BE1 und BE2 mit dem Standardwert "Nein". Setze ich z. B. die Spalte BE1 auf "Ja" wird eine Mail ausgelöst. Setze ich anschließend die Spalte BE2 auf "Ja" wird ebenfalls eine Mail ausgelöst. Jedoch wird zusätzlich für BE1 noch mal die Mail verschickt. Ich habe für beide Spalten jeweils einen Listenworkflow erstellt, der wie folgt aussieht:

Aktion: Auf Feldänderung im aktuellen Element warten
Wenn "Aktuelles Element: BE1" ist gleich "Ja" - bzw. BE2 für die zweite Spalte

Aktion: E-Mail senden
E-Mail an info@info.de

Übergang in Phase
Gehe zu "Ende des Workflows"

Warum erhalte ich die Mail für die Spalte BE1 nochmals, wenn ich doch nur eine Änderung in BE2 vornehme? Laut Beschreibung soll der der Workflow mit dieser Aktion angehalten werden, bis das Feld im aktuellen Element auf einen neuen Wert geändert wurde. Also dürfte die Mail nicht ein zweites Mal ausgelöst werden, denn ich ändere das Feld BE1 doch gar nicht auf "Ja", es steht ja bereits auf "Ja".

Kann mir hier irgendjemand weiterhelfen?

Viele Grüße
Christin

 

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
629 Beiträge

Hi Christin,

die Mail wird zweimal verschickt, weil beide Workflows ausgelöst werden, wenn eine Änderung gemacht wird. Dabei ist es irrelevant, in welchem Feld. Wenn dein zweiter Workflow ausgelöst wird, dann steht in deinem Feld BE1 immer noch "Ja" und bei einer Änderung werden immer beide Workflows gestartet. Das heißt, dein BE1-Workflow prüft den Wert, da steht "Ja" im Feld und damit wird die Mail nochmal verschickt. 

Lösungsansatz: Lege für beide Felder, die du prüfst ein weiteres Feld an das du z.B. "Mail verschickt BE1" (bzw. "BE2") nennst. wenn du eine Mail verschickst, dann schreibst du dort einen Wert hinein, den du beim Starten des Workflows prüfst. Wenn das ein Ja/Nein-Feld ist, dann sollte der Default "Nein" sein und wenn du im Workflow eine Mail verschickst, dann schreibst du über den Workflow "Ja" hinein. Damit merkst du dir, für welches der Felder du bereits eine Mail verschickt hast.

Beste Grüße

Olaf

 

Ohne Rang
2 Beiträge

Hallo Olaf,

ich habe mir sowas schon fast gedacht, auch wenn ich das immer noch nicht ganz logisch finde. Egal, dein Lösungsansatz hat mir sehr geholfen. Nun läuft alles so, wie ich es mir wünsche.

Vielen Dank für deine schnelle Hilfe!

Viele Grüße
Christin

Seite 1 von 1 (3 Elemente) | RSS