SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Kalkulator / Konfigurator in Sharepoint mit Stückliste

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 2 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
2 Beiträge
Sandras erstellt in 23 Nov 2018 10:50

Hallo Zusammen,

ich bin ganz neu hier und ich hoffe es gibt jemanden der mir weiterhelfen kann.

Ich habe vor ca. einem Jahr SharePoint2016 für unser Unternehmen entdeckt, es wird viel genutzt und die Anforderungen steigen.

Nun möchten wir eine Art Produktkonfigurator erstellen. Wir produzieren Produkte die individuell konfiguriert werden können - Größe, Material, Beschaffenheit, ... alles ist individuell nach Kundenwunsch und kann je nach Vorauswahl besondere Zubehörartikel erhalten.

Aktuell werden die Produkte immer von einer Kollegin aus der Kalkulation kalkuliert, ich bin mir aber sicher dass dies nicht nötig ist und auch Kollegen ohne sämtliches Fachwissen "einfach" Kalkulationen durchführen können wenn sie richtig geleitet werden.

Wir haben ein ERP das alle Artikel erhält und ich habe schon zuvor in InfoPath Formulare angelegt, auf Datenbanken zugegriffen, mit Formlen und Regeln gearbeitet. Die ersten grauen Haare zeigen sich nun :)

Des Weiteren soll aus der Kalkulation eine Stückliste generiert werden damit Kollegen aus der Produktion wissen wieviel Meter von Artikel X, wieviele Schrauben, etc.

Wir haben kein Office 365+ im Unternehmen.

 

So lange Rede, jetzt die Frage:

Mit welcher Software würdet ihr so einen Konfigurator / Kalkulator erstellen der sich dann in SharePoint einbinden lässt?

 

InfoPath für mich nicht mehr in der engeren Wahl, zu umständlich und nicht Userfreundlich. Was gibt es für Alternativen?

 

Ich freue mich riesig über jeden Tipp!! Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße,

SandraS

 

Alle Antworten

Top-25-Beitragsschreiber
596 Beiträge

Ganz ehrlich? Holt euch einen Frontend-Entwickler. Ein ERP ist ein ERP, bleibt ein ERP. SharePoint kann mittels IFrame Drittseiten darstellen. Den Rest muss der Entwickler zaubern, nach euren Wünschen. Das Problem ist nämlich die Logik bzw. die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Teilen. Das wird man durch reines OOTB-Customizing nicht umsetzen können.

Will man zunächst keinen Entwickler extra dafür anfordern, könnte man sich ggf. Nintex Forms einmal ansehen. Ich selbst habe noch nicht damit gearbeitet, es dürfte aber mächtiger und stabiler sein, als InfoPath es je war.

Ich bin wieder (sporadisch) hier!

Ohne Rang
2 Beiträge

Vielen Dank für Deinen Hinweis, ich werde mein Glück dann mal mit Nintex versuchen :)

Seite 1 von 1 (3 Elemente) | RSS