SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Anpassung von Workflows - und: geht das was ich will überhaupt?

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 20 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
21 Beiträge
Chris-tiane erstellt in 14 Mrz 2018 15:32

Hallo!
Ich bin wie die Jungfrau zum Kinde zur "Betreuung" einer Sharepointseite gekommen und habe Probleme mit dem, was ich für Workflows halte. Ich kann nirgendwo eine Erklärung finden, wie ich diese bearbeiten kann. Ich möchte im Prinzip einen folgenden Ablauf irgendwie einrichten (soll zur Erstellung von Grafiken sein).

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

  • Manueller Start des Workflows durch den Kollegen (X), der eine Exceldatei ablegt oder aktualisiert
  • Information einer bestimmten Person (oder Gruppe) (Y) darüber, dass die aktuelle Excel vorliegt
  • + Aufforderung (an Y), die Grafik zu erstellen/anzupassen/zu aktualisieren
  • Nach Erstellung (durch Y) Information von X, dass die Grafik erstellt ist mit Bitte um Freigabe
  • Freigabe (und ggf. Information eines weiteren Kollegen Z)

Geht das mit den Sharepoint-Bordmitteln und wenn ja wie?

Dankeschön für Eure Hilfe und Grüße
Christ-iane

Alle Antworten

Ohne Rang
21 Beiträge

Also, nur eine Woche nach Anfrage bekomme ich folgende Antwort:

"es sieht so aus als ob sie konfiguriert haben ohne zu notieren was sie geändert haben. Somit wissen sie auch nicht was zu tun ist. Wir können lediglich die Site löschen und sie können bei 0 anfangen."

Das ist ja nun überhaupt nichts, mit dem man was anfangen könnte. Ob es JavaScript-Fehler gibt weiß ich nicht, ich habe ja auf nichts Zugriff! Unsere IT ist der Meinung, dass ich mit meinen beschränkten Rechten die Menüpunkte weggeschaltet habe und sie auch wieder herbekommen könnte, wenn ich nur wüsste wie. Sie wissen es offensichtlich nicht...

HELP! :-(

 

Top-10-Beitragsschreiber
18.902 Beiträge

Das kenne ich leider nur zu gut, daß ein Unternehmen SharePoint einsetzt und in der IT hat niemand eine Ahnung davon...

Falls es für Dich eine Option ist, würde ich das Angebot annehmen und die ganze Websitesammlung löschen und neu anlegen lassen. Vorausgesetzt, daß da nicht an den Templates geschraubt wurde, hast Du dann wenigstens eine saubere Umgebung.

JavaScript-Fehler treten immer auf dem Client (also auf Deinem Rechner) auf. Du kannst im Browser einfach mit F12 die Entwicklertools öffnen. Dort gibt es einen Reiter "Konsole" und dort werden alle Scriptfehler protokolliert.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
21 Beiträge

Danke für Deinen Tipp, in der Konsole gibt für die Hauptseite 0 Fehler (F),10 Warnungen (W) und 4 Meldungen (M). Allerdings müsste ich googeln, um zu erfahren, was die jeweils bedeuten. Kannst Du auf einen (oder zwei) Blick sagen, ob die mit meinen Punkten was zu tun haben?

Eigentlich würde ich nämlich wirklich gern vermeiden, dass ich wieder zurück auf Los muss. Ich habe zahlreichen Kollegen Rechte auf alle möglichen Dokumentenmappen erteilt und die arbeiten überwiegend mit Verknüpfungen die dann auch wieder nicht funktionieren usw. ... Leider ist unsere IT nicht nur ahnungslos was Sharepoint angeht (obwohl sie das selbst initiiert haben!) sondern auch ansonsten wenig hilfsbereit.

___________________________________________

(W) DOM7011: Der Code auf dieser Seite hat die Zwischenspeicherung für das Vor- und Zurücknavigieren deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=291337
start.aspx

(M) HTML1300: Navigation wurde ausgeführt.
docsethomepage.aspx

(M) HTML1202: "https://URL/spezielleDokumentenmappe" wird in der Kompatibilitätsansicht ausgeführt, weil "Intranetsites in Kompatibilitätsansicht anzeigen" aktiviert ist.
docsethomepage.aspx

(W) DOM7011: Der Code auf dieser Seite hat die Zwischenspeicherung für das Vor- und Zurücknavigieren deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=291337
start.aspx

(W) HTML1500: Die Markierung kann nicht selbstschließend sein. Verwenden Sie eine explizite schließende Markierung.
docsethomepage.aspx (580,580)

(W) HTML1403: Die numerische Zeichenreferenz wurde nicht in ein gültiges Zeichen aufgelöst.
docsethomepage.aspx (597,1166)

(W) HTML1403: Die numerische Zeichenreferenz wurde nicht in ein gültiges Zeichen aufgelöst.
docsethomepage.aspx (597,1230)

(W) HTML1403: Die numerische Zeichenreferenz wurde nicht in ein gültiges Zeichen aufgelöst.
docsethomepage.aspx (597,1337)

(W) SEC7115: Die Formate ":visited" und ":link" können nur farblich voneinander abweichen. Manche Formate wurden nicht auf ":visited" angewendet.
docsethomepage.aspx

(W) DOM7011: Der Code auf dieser Seite hat die Zwischenspeicherung für das Vor- und Zurücknavigieren deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=291337
docsethomepage.aspx

(M) HTML1300: Navigation wurde ausgeführt.
start.aspx

(W) DOM7011: Der Code auf dieser Seite hat die Zwischenspeicherung für das Vor- und Zurücknavigieren deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=291337
docsethomepage.aspx

(W) SEC7115: Die Formate ":visited" und ":link" können nur farblich voneinander abweichen. Manche Formate wurden nicht auf ":visited" angewendet.
start.aspx

 

Top-10-Beitragsschreiber
18.902 Beiträge

Immerhin schonmal keine Fehler.

Chris-tiane:
HTML1500: Die Markierung kann nicht selbstschließend sein

Das deutet auf Schlamperei hin. Kann z.B. sowas sein <div /> statt <div></div>

Chris-tiane:
HTML1403: Die numerische Zeichenreferenz wurde nicht in ein gültiges Zeichen aufgelöst

Ist wahrscheinlich ebenfalls Schlamperei.

Beides ist nicht so schlimm und vermutlich nicht die Ursache Deiner Probleme. Microsoft selbst ist manchmal für solche Ausgaben verantwortlich. Ob das hier auch der Fall ist, müßte genauer untersucht werden.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-25-Beitragsschreiber
446 Beiträge

Leg doch der Einfacheit halber mal eine neue Ansicht an: Ansicht erstellen --> Standardansicht und prüfe ob diese das Menü anzeigt.

Ansonsten kannst noch das prüfen:

  1. Du schreibst Ihr habt SharePoint 2016, was für ein Menu bekomst Du angezeigt wenn du in der Bibliothek einen rechtsklick auf den Link in der Spalte "Name" machst?
    • Windows-Menu --> siehe 3.
    • SharePoint-Menu --> siehe 2.
  2. Setzt die Ansicht in den Bearbeitungsmodus und prüfe ob es ein  Content-Editor Webpart mit JavaScript oder CSS-Anpassungen gibt welche das menu ausblenden.
  3. Setzt die Ansicht in den Bearbeitungsmodus und prüfe die Einstellungen des Listenwebparts unter dem Punkt verschiedene. Ist dort Server rendern angehakt verschwindet das Elipsen-Menu und die Ansicht sieht wie eine 2010er Liste aus.

 

Ohne Rang
21 Beiträge

Derby, danke für den (richtigen!!) Tipp.

"Leg doch der Einfacheit halber mal eine neue Ansicht an: Ansicht erstellen --> Standardansicht und prüfe ob diese das Menü anzeigt."

Genau das hat gestern ein fitter Kollege, von dessen Fähigkeiten ich vorher noch nichts wusste, gemacht. Es war wohl irgendwie ein Fehler in der Umsetzung der Formatvorlage. Ich hatte auf die Ansichtsformatvorlage "Einfache Tabelle" gestellt, die die drei Punkte offensichtlich nicht hat. Ein Zurückstellen auf Standard hatte aber keinen Effekt.

Wenn man keine Ahnung hat, wie sich die Ansichten voneinander unterscheiden, dann kommt man auf diesen Fehler nicht, der Kollege hat ziemlich schnell gesehen, dass es sich um die einfache Tabelle handelt und dass das Umstellen nix bewirkt. Dann hat er eine neue Ansicht erstellt et voilá! :-)

Ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung!
chris-tiane

 

Seite 2 von 2 (21 Elemente) < Zurück 1 2 | RSS