SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Ein Webpart ist keine Dokumentenbibliothek, oder? (Definition WP)

bewertet von 0 Usern
Beantwortet Dieser Beitrag hat 1 Geprüfte Antwort | 2 Antworten | 1 Follower

Ohne Rang
3 Beiträge
tobias.jordans erstellt in 31 Aug 2010 10:35

Hallo,

mein Verständnis von SP-Webparts ist dieses:

SP besteht aus Seiten, Listen, Bibliotheken. Diese werden in einer Seite eingebunden über einen WebPart. Der WP ist aber nur eine Anzeige-Ebene einer bspw. Dokumentenbibliothek, daher kann ich auch mehrere WP zu einer Bibliothek erstellen. Die meisten WP enthalten selbst keine Informationen, nur einige Konfigurationen (Ausnahme bspw. Text-Editor-WP).

Diese Definition passt auch zum Wording innerhalb von SP.

Eine andere wäre: Eine Liste, Bibliothek ist ein WP. Ein WP kann mehrfach in einer Seite eingefügt werden.

Nach dieser Definition müsste man zwischen dem eigentlichen WP und der Anzeige-Instanz des WP unterscheiden um zu verstehen, dass man die Anzeige löschen kann, ohne die Liste zu löschen...
Diese Defintion wird aber von einem SP-Buch verwendet, das ein Kollege hat.

Leider hilft Google und Wikipdedia nicht wirklich weiter, da sie diesen Zusammenhang nicht erklären...

Danke für Tipps

Tobias

Beantwortet Geprüfte Antwort

Top-10-Beitragsschreiber
18.855 Beiträge

SharePoint besteht aus Websites, die jeweils Listen und Bibliotheken enthalten. Die Listen und Bibliotheken sind die eigentlichen Datenspeicher. Auch einzelne Webseiten liegen in Bibliotheken.

Ein Webpart dagegen ist "nur" ein Oberflächenelement. Auf einer Webpartseite können beliebige und beliebig viele Webparts gelegt werden, die dann die unterschiedlichsten Funktionen bereitstellen, u.a. auch die Anzeige von Daten aus einer Liste.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.855 Beiträge

SharePoint besteht aus Websites, die jeweils Listen und Bibliotheken enthalten. Die Listen und Bibliotheken sind die eigentlichen Datenspeicher. Auch einzelne Webseiten liegen in Bibliotheken.

Ein Webpart dagegen ist "nur" ein Oberflächenelement. Auf einer Webpartseite können beliebige und beliebig viele Webparts gelegt werden, die dann die unterschiedlichsten Funktionen bereitstellen, u.a. auch die Anzeige von Daten aus einer Liste.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
3 Beiträge

Danke, Andi! Damit sehe ich meine erste Definition bestätigt :).

Seite 1 von 1 (3 Elemente) | RSS