SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

SharePoint soll Statistikbaum ablösen.

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 4 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
2 Beiträge
Mr Blub erstellt in 4 Aug 2010 8:52

Sehr geehrte Communitiy,

in meinem Betrieb wird mit LotusNotes ein Statistikbaum betrieben. Für mich stellt sich nun die Frage ob sich dies per SharePoint realisieren lässt.

Folgende Punkte müsste der Statistikbaum unter SharePoint können:

- Versionierung von Daten

- Lese- & Schreibberechtigungen mit personalisierten Benachrichtigungen

Was sind die Vorraussetzungen für SharePoint und was gibt es zu beachten? Gibt es eventuell Risiken?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
643 Beiträge

Ich weiß zwar nicht was ein Statistikbaum ist ... aber dennoch ...

also deine beiden Anforderungen kann der SharePoint auch bereits in den SharePoint Services erfüllen. Die Versionierung von Dateien ist standardmäßig nicht aktiviert, aber das ist ja kein Hinderungsgrund.

Und Benachrichtigungen gibt es entweder per eMail oder als RSS-Feed, so dass man sich über sämtliche Änderungen in einer Dokumentbibliothek entweder sofort, täglich oder wöchentlich benachrichtigen lassen kann.

Henning Eiben
busitec.de

Ohne Rang
2 Beiträge

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Kannst du mir noch was zu den Vorraussetzungen und Risiken erzählen bzw. einen Link geben?

Ich habe mich umgeschaut und bin oft auf die Meinung gestoßen, dass man sich dann sehr von Microsoftprodukten abhängig macht.

Stimmt das oder kann man auch mit beispielsweise OpenOffice arbeiten?

Gruß

 

 

Top-10-Beitragsschreiber
18.988 Beiträge

Mr Blub:
dass man sich dann sehr von Microsoftprodukten abhängig macht

Wenn Du Dich lieber von IBM abhängig machst...

Mr Blub:
kann man auch mit beispielsweise OpenOffice arbeiten?

Man kann, aber mit MS Office ist vieles deutlich komfortabler. 

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-10-Beitragsschreiber
643 Beiträge

Voraussetzungen für was? SharePoint? Dazu brauchst du für SharePoint 2007 einen Windows Server 2003 oder neuer und eine SQL-Datenbank (wenn es gar nicht anders geht halt die Embedded-Version von Windows, besser aber die kostenlose SQLExpress-Version oder wenn vorhanden einen SQL-Server). Auf dem Client ist Windows mit dem IE gut, aber nicht zwingend notwendig. Es geht auch mit Firefox oder Chrome (habe kein Opera, daher kann ich dazu nichts sagen), und auch mit nicht-Windows Clients (wenn man nicht NTLM für die Authentifizierung verwendet). Allerdings gibt es ein paar Abstriche in der Oberfläche bei nicht IE-Clients. Wie Andy schon geschrieben hat, ist die Integration mit MS Office super, aber man kann auch ohne Intergration alle Funktionen nutzen, halt nur nicht so kompfortabel.

Mit SharePoint 2010 ist das ein wenig anders. Dazu brauchst du einen Windows 2008 Server x64 und eine Datenbank auf x64 Basis. Dafür werden mehr Browser auf verschiedenen Betriebssystemen unterstützt. Die Oberfläche sieht einheitlich gut aus. In Bezug auf die Office-Integration gilt alles wie bisher. OpenOffice geht, es gibt aber keine Integration, so dass ich SharePoint-Funktionen direkt aus dem OpenOffice ansprechen kann (z.B. Starten von Workflows).

Henning Eiben
busitec.de

Seite 1 von 1 (5 Elemente) | RSS