SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Fehler in SharePoint 2013 Workflows abfangen

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 1 Antwort | 2 Followers

Ohne Rang
9 Beiträge
Mue erstellt in 11 Jan 2021 15:32

Hallo zusammen,

Bei WF's kann es ja immer mal wieder vorkommen das diese auf Grund falscher Angaben, z.B. falsche Mailadressen, angehalten werden. Um dann wenigstens darüber informiert zu werden und einzugreifen habe ich versucht entsprechend dieser Anleitung vorzugehen: https://sharepoint.stackexchange.com/questions/85037/handling-workflow-errors. Leider musste ich feststellen das in meinen SPD 2013 Workflows gar keine Einträge in der Spalte Ereignistyp auftauchen. Die Spalte bleibt leider einfach leer. Dies entspricht auch der Aussage in diesem Artikel "It is a by designer behavior that  if we create an SharePoint 2013 platform workflow, Event Type and Primary Item ID columns are blank in workflow history list." Link:SharePoint Workflow history List (microsoft.com) (das ist zwar haarsträubend aber augenscheinlich war)

Bei der Suche im Internet findet man bei der Suche nach der Möglichkeit von Fehlerbehandlungen immer nur Aussagen zu den 2010’er Workflows, die somit hier alle nicht greifen. Daher meine Frage: wie kann man in SP 2013 Workflows solche Fehler auswerten? Irgendwo muss ja der Wert für den „internen Status“ abgelegt sein. Wie kommt man dort ran?

Wenn jemand eine andere Idee hat wie man über angehaltene WF's zumindest informiert werden kann nehme ich auch diese Idee gern auf.

Die WF müssen übrigens mit dem SharePoint Designer 2013 erstellt werden, da dort u.a. Wörterbucheinträge in einer Schleife ausgewertet werden müssen (Aufteilung einer Liste von berechneten Mailadressen mit anschließender Duplikatssuche und -bereinigung) . Das geht mit dem SPD 2010 nun mal nicht.

Vielen Dank und viele Grüße

mll

Alle Antworten

Top-25-Beitragsschreiber
496 Beiträge

Sobald man einen Workflow anlegt, wird im SharePoint dazu eine Statusspalte angelegt. Das kann man allerdings im Workflow (im Designer) ein/ausstellen. 

Diese Spalte enthält dann den Status des Workflows (Starting/in Progress/Completed/Cancelt/Error usw.) und gleichzeitig einen Link zum Workflow-Verlauf.

Im 2013 gibt es einen Unterschied. Und zwar erzeugt jede Änderung des Status ein Item-Update und damit eine neue Version des Items. Deswegen ist das im 2013er glaube sogar standardmäßig deaktiviert.

Jedenfalls kann man diese Spalte in Ansichten verwenden (filtern/gruppieren usw.) und manuell prüfen wo welcher Workflow steht. Grundsätzlich kann man diese Spalte auch mit anderen Workflows/Powershell abfragen.

Hier must Du halt schauen was für Dich dann am sinnvollsten ist. 

Seite 1 von 1 (2 Elemente) | RSS