SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Migration von Sharepoint Services 3.0 nach Sharepoint 2013

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 7 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
7 Beiträge
Os-Benji erstellt in 5 Jul 2017 17:00

Hallo,

ich habe ein Problem und hoffe dass ich hier Lösungshilfen bekommen kann.

Ich habe einen Windows Server 2003 auf dem die SharePoint Services 3.0 installiert sind. Dieser Server ist im produktiven Einsatz und soll durch einen SharePoint 2013 ausgetauscht werden. Wie ist in diesem Fall die beste Vorgehensweise ohne den produktiven Betrieb zu stören? Auf dem SPS 3.0 liegen 10 Dokumentbibliotheken mit verschiedenen Ordnern und Dateien (rund 10.000 Dateien mit einer Gesamgröße von 8 GB).

Ich habe zwar schon eine Anleitung von Microsoft die sagt, dass ich die Daten über ein SharePoint 2010 auf einen 2013 migrieren kann, ich weiß aber nicht wie ich das am besten umsetzen soll. Soll ich den produktiven Server klonen um Ihn dann zu aktualisieren? Muss ich mir erst ein SharePoint 2010 besorgen, diesen aufsetzen um dann die Datenbank der SPS 3.0 darauf hinzuzufügen?

Alle Antworten

Top-200-Beitragsschreiber
Männlich
70 Beiträge

Hallo,

also wenn es sich um eine reine Migration von Daten handelt, kann ich das Tool Sharegate empfehlen. Damit kannst Du ganz einfach Deine Daten zwischen den beiden SharePoint Farmen kopieren. Es gibt auch eine kostenlose Testversion, die bei der Datenmenge ausreichen sollte.

Viele Grüße
Frank

https://frankeisel.de

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
572 Beiträge

Wenn es wirklich nur um die Dateien geht, setz parallel eine neue SharePoint 2016er Instanz auf, baue die gewünschte Struktur auf und migriere die Dokumente wahlweise manuell oder mit einem 3rd-Party-Tool. Wenn selbst die Metadaten egal sind, kann man es rein mit Drag'n'Drop machen. Eine Schrittweise-Migration würde ich bei einer so alten Variante schon gar nicht mehr versuchen. Da holt man sich nur Unheil ins Haus. Wir reden hier immerhin von SharePoint Services 3.0 >> MOSS 2007 >> MOSS 2010 >> SPS 2013 >> SPS 2016, also insgesamt vier Schritte.

Ich bin wieder (sporadisch) hier!

Ohne Rang
7 Beiträge

@ Frank

Hi,

Sharegate habe ich mir schon angesehen, leider fällt dieses als Option aus, da mir beim kopieren der Daten gesagt wird das aufgrund der Testversion einzelne Daten übersprungen werden könnten. Ich kann also nicht gewährleisten das alle Daten kopiert werden. Aber sonst wäre es die beste Lösung. Das Programm zu kaufen würde ich vermutlich nicht genehmigt bekommen.

 

@Florian Adler

Leider habe ich, aus welchen Gründen auch immer, nicht die Möglichkeit die Bibliotheken in einer Exploreransicht zu öffnen. Die SharePoint Services melden mit ich bräuchte mindestens Internet Explorer Version 5.0 oder neuer, dabei habe ich die Version 11 im Einsatz. Oder ist diese Version zu neu, sodass die Services dies nicht erkennen und ich habe mit einem alten IE (Version 8 oder 9) mehr Glück.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.326 Beiträge

Os-Benji:
leider fällt dieses als Option aus, da mir beim kopieren der Daten gesagt wird das aufgrund der Testversion einzelne Daten übersprungen werden könnten

Und wie wäre es mit Kaufen??? Kostet ka wirklich nicht die Welt und nimmt einem dafür sooo viel Arbeit ab...

Os-Benji:
Leider habe ich, aus welchen Gründen auch immer, nicht die Möglichkeit die Bibliotheken in einer Exploreransicht zu öffnen

Es funktioniert nicht, wenn man es direkt auf dem Server versucht. Aber jeder halbwegs aktuelle Client sollte das können. Letztlich muß dort nur der Webclient-Dienst laufen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
7 Beiträge

Andi Fandrich:
Und wie wäre es mit Kaufen??? Kostet ka wirklich nicht die Welt und nimmt einem dafür sooo viel Arbeit ab...

Ich kann es mal ansprechen aber ich bezweifle das ich das genehmigt bekomme, die sind ziemlich geizig und sehen erst mal nur die Zahl. Und wenn ich das auch in 2 Tagen mit 8 Std. Arbeit machen kann, ist das günstiger als eine Sharegate Lizenz.

 

Andi Fandrich:
Es funktioniert nicht, wenn man es direkt auf dem Server versucht. Aber jeder halbwegs aktuelle Client sollte das können. Letztlich muß dort nur der Webclient-Dienst laufen.

Tatsächlich bekomme ich die Fehlermeldung mit dem IE5 auf dem Server wo der SPS installiert ist nicht. Ich habe den Webclient-Dienst auf dem Server gestartet, auf einem Server 2008 R2 bekomme ich trotzdem die Meldung mit dem IE5. Auf dem SPS-Server (Server 2003) bekomme ich die Meldung das die Seite nicht angezeigt werden kann.

 

EDIT:

Ich habe die Fehlermeldung mit dem IE5 beheben können. Nachdem ich die Adresse des SPS als Lokale Intranetzone definiert habe, bekomme ich die Meldung nicht mehr. Jetzt bekomme ich nur die Meldung dass die Seite nicht angezeigt werden kann.

EDIT 2:

Ich habe gerade gesehen das der SPS von dem ich die Daten holen soll sogar nur ein SPS 2.0 ist.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
18.326 Beiträge

Ich weiß nicht mehr, ob es die Explorer-Ansicht unter 2.0 überhaupt schon gab. Und an alles < IE8 will ich mich nicht erinnern...

Os-Benji:
Ich kann es mal ansprechen aber ich bezweifle das ich das genehmigt bekomme

Das ist so ein Blödsinn und zwar auch kaufmännisch. Für die Lizenzkosten kann das kein Mensch selbst machen. Man muß immer bedenken, daß ShareGate auch die Created/Modified-Informationen und die Versionen erhalten kann. Alleine das ist ein Riesenaufwand zu programmieren.

Disclaimer: ich bin nicht Mitarbeiter von ShareGate und auch sonst nicht mit denen verbunden.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
7 Beiträge

Andi Fandrich:

Ich weiß nicht mehr, ob es die Explorer-Ansicht unter 2.0 überhaupt schon gab. Und an alles < IE8 will ich mich nicht erinnern...

Das ist so ein Blödsinn und zwar auch kaufmännisch. Für die Lizenzkosten kann das kein Mensch selbst machen. Man muß immer bedenken, daß ShareGate auch die Created/Modified-Informationen und die Versionen erhalten kann. Alleine das ist ein Riesenaufwand zu programmieren.

Disclaimer: ich bin nicht Mitarbeiter von ShareGate und auch sonst nicht mit denen verbunden.

Ich versuche jetzt einfach 2 Lösungsansätze.

1. Ich setze mir ein SharePoint 2010 auf und versuche ob ich die Datenbank des SPS 2.0 daran angebunden bekomme um an die Daten zu kommen.
2. Ich klone mir den 2003 Server mit dem SPS 2.0, aktualisiere den SPS auf 3.0 und versuche dann nochmal an die Daten zu kommen.

Seite 1 von 1 (8 Elemente) | RSS