SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Überschriften im Listen-Webpart verbergen

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 4 Antworten | 2 Followers

Ohne Rang
9 Beiträge
Thomase004 erstellt in 15 Jun 2017 8:17

Hallo,

ich habe mir eine Seite gebaut, auf der verschiedene Inhalte einer sehr großen Liste mit Hilfe von verschiedener Webparts untereinaner aufgeführt sind.

In einigen dieser Webparts würde ich jetzt gerne die Überschriften entfernen aber nicht komplett für alle.

Um alle Überschriften zu entfernen habe ich diesen Code gefunden, den man als HTML in einen leeren Inhaltseditor eingeben kann:  

<style> 

 .ms-viewheadertr { display: none;} 

</style> 

Hat jemand evtl. eine Idee, wie ich nur für bestimmte Listen die Überschriften verbergen kann?

PS. SharePoint Designer dürfen wir leider nicht benutzen. 

 

 

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
573 Beiträge

Du kannst den Chrometype je Web Part definieren, also Nur Titel, kein Titel, nur Rand, Rand mit Titel, usw. Das sollte schon helfen.

Alternativ kannst du auch mittels CSS das machen. Aber sei gewarnt: Es ist aufwendig. Da du es pro Web Part machen willst, musst du im CSS-Tree recht weit oben anfangen, nämlich bei der <div id="MSOZoneCell_WebPartWPQxxx"> (wobei xxx der Zähler des Web Parts ist). Dann hangelst du dich mit > immer weiter runter. Ich habe die genaue Struktur nicht mehr im Kopf, aber es dürfte etwas ähnliches wie #MSOZoneCell_WebPartWPQ9 > div > div  ... raus kommt, bis du endlich bei der Klasse für den Titel angekommen bist. Weiterer Nachteil dieser Methode: Entfernst du ein Web Part, ändern sich die IDs aller danach hinzugefügten Web Parts. Beispiel: Du löschst Web Part 4, hast aber insgesamt 10 (nach dem Löschen also nur noch 9) Web Parts auf de Seite. Aus der ID 10 wird dann 9, aus der 9 die 8, usw. Nur Web Parts 1, 2 und 3 bleiben so wie sie sind.

Ich bin wieder (sporadisch) hier!

Ohne Rang
9 Beiträge

Mmh ... erst einmal Danke für deine Antwort.

Mit dem Chrometype kann ich leider nur die Bezeichnung verbergen aber nicht die Überschriften.

Der zweite Teil deiner Antwort überfordert mich leider. :( Ich habe keine Ahnung von CSS und weiß noch nicht einmal, wie ich hinkomme, wo ich hinkommen soll. Kannst du es evtl. näher beschreiben?

 

Ich kann mein Problem ja auch einmal etwas näher beschreiben, vielleicht gibt es auch eine ganz andere Lösung und ich bin auf dem Holzweg unterwegs:

Ich möchte ein Wiki aufbauen, indem jeder unserer Kunden eine einzelne Seite bekommt, in dem alle nötigen Informationen und Besonderheiten aufgeführt werden. Hierzu habe ich eine Übersichtsseite angelegt, in die ich pro Kunde alle nötigen Informationen (Ansprechpartner, Belieferungstag, SAP-Zugang, etc.) eintrage.

https://picload.org/image/riwcilww/19-06-_2017_07-29-24.jpg

Dann bekommt jeder Kunde seine angesprochene Unterseite. Hier sollen natürlich alle Informationen schön übersichtlich dargestellt werden. Das Problem ist, dass in meiner Basis alles nebeneinander steht ich aber die Ansprechpartner (es können bis zu 5 sein) auf der Detailseite gerne untereinander hätte. Hierzu habe ich mir gedacht, dass ich mit Webparts arbeite.

https://picload.org/image/riwcilcr/19-06-_2017_07-21-43.jpg

Wenn hier aber nun jeder Webpart seine eigene Überschrift hat, sieht das alles andere als schön aus.

https://picload.org/image/riwcilca/19-06-_2017_07-20-49.jpg

 Da die anderen Informationen auch über Webparts dargestellt werden, hier aber Überschriften nötig sind, kann ich sie leider nicht komplett mit dem oben erwähnten Befehl verstecken.

Gibt es vielleicht auch eine andere Lösung die flachen Informationen aus der Basis untereinander darzustellen? Mir würde nur noch eine weitere Liste einfallen aber dann müsste ich alle Ansprechpartner zweimal pflegen und bei späteren Änderungen verliert man sehr schnell den Überblick.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
573 Beiträge

Mit deiner ursprünglichen Lösung hast du bereits CSS eingesetzt, wahrscheinlich nur unwissendlich. ;)

Grundlegend musst du selbst erst einmal wissen, welche Informationen die wie darstellen willst/musst. Reicht eine einfache Liste oder brauchst du doch mehr Platz für Fließtext und Mutlimediainhalte? Für Letzteres würden Wiki- oder WebPart Pages angeraten.

Man kann auch beides kombinieren: Man nehme eine Liste und trage dort die Stammdaten ein. Stammdaten ändern sich zum Glück nicht so häufig. Ist ein Listeneintrag erstellt worden, rennt ein Workflow los und erstellt mir eine Seite (oder wenigstens den Link dazu) und hängt ihn mir an das Listenelement. Klicke ich auf den Link und handelt es sich dabei um eine Wiki Page, welche noch nicht vorhanden ist, kann sie in diesem Atemzug mit anlegen lassen. Auf dieser Wiki Page kann man nun diverse Texte, Bilder, Web Parts unterbringen und seine Informationen darstellen lassen.

 

Und ja, CSS kann sehr aufwendig sein. Ist man aber einmal drin in der Thematik, kann man sehr viel sehr schnell erreichen. Moderne Browser haben auf der Taste F12 ihre Entwicklertools (ich empfehle noch immer den Firefox dank seiner Stylebearbeitung zur Laufzeit direkt IN der CSS-Datei und nicht nur an der Klasse). Diese Entwicklertools haben auch eine Zeige-Funktion. Damit hangelst du nicht mehr unendlich im CSS-Baum, sondern zeigst auf den gewünschten Bereich und erhälst ID, Klasse, etc.

Ich bin wieder (sporadisch) hier!

Ohne Rang
9 Beiträge

Manchmal macht man Dinge und weiß gar nicht, was man macht :)

Habe es mir aber nochmal im Firefox Debugger angeguckt und das übersteigt dann meine Kompetenzen doch um einiges. :(

 

Was ich brauche, ist aus meiner Sicht eigentlich klar. Eine Seite, auf der Inhalte als Listen dargestellt werden können und auch andere Inhalte (Bilder, etc.). Daher habe ich das Wiki gewählt und hoffe, dass ich hiermit richtig liege.

Leider weiß ich nicht, wie ich meine Seite noch anders als oben bereits geschehen, beschreiben soll, ohne sie dir zeigen zu können. Daher werd ich dann wohl leider damit leben müssen, dass die Überschrifen angezeigt werden (Bild 3).

 

Trotzdem Danke für deine Mühe! 

Seite 1 von 1 (5 Elemente) | RSS