SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Optionale Spalte wird "verpflichtend"

bewertet von 0 Usern
Beantwortet Dieser Beitrag hat 1 Geprüfte Antwort | 2 Antworten | 1 Follower

Ohne Rang
8 Beiträge
TunaCanpolat erstellt in 10 Mrz 2016 21:33

Hallo nochmal!

Wie hier ( http://sharepointcommunity.de/forums/p/33409/90468.aspx#90468 ) geschrieben designe ich gerade Workflows zur Benachrichtigung von User bei Veränderungen in Listenelementen (Aufgaben).

Die Benachrichtigung erfolgt per Mail.

In dieser Mail stehen neben einem freundlichen Benachrichtigungstext auch die Inhalte der zugehörigen Listen Elemente. 

Das sieht dann in etwa so aus:

"Sehr geehrter User XY, hier mit informieren wir Sie über eine Änderung in der Aufgabe [%Aktuelles Element:Titel%]."

Diese variablen Inhalte werden über einen Nachschlagevorgang ausgelesen. Außerdem wird auch ein Link zur Aufgabe angeboten.

Als "Quelle" für den Reminder kann ich diesen Link empfehlen: 

http://blog.protechnology.de/index.php/2013/04/aufgaben-erinnerungen-reminder-e-mails-mit-sharepoint-2010-automatisch-versenden/

Jetzt kommt das große aber...

Wenn ich eine Spalte vom Informationstyp "Person oder Gruppe" in der Mail anzeigen lassen möchte kommt es zu einem Koersionsfehler beim Ausführen des Workflows. Diesen Fehler bekomme ich aber nur bei diese Spalte vom Typ "Person und Gruppe". Bei allen anderen Funktioniert es. Ich lasse mir von den Spalten die "Anzeigenamen" zurückgeben. In der besagten Spalte wären es dann "Anzeigenamen, durch Trennzeichen getrennt" anzeigen. Falls die optionale Spalte mit Inhalt gefüllt ist, erhalte ich diesen Fehler nicht.

Hatte von euch jemand schon einmal diese Art von Fehlern?

Beantwortet Geprüfte Antwort

Top-10-Beitragsschreiber
18.754 Beiträge

Das ist normal. Immer wenn man sich einen Inhalt besonders formatiert ausgeben lassen möchte (z.B. Person als Anzeigename oder Datum nur Uhrzeit) gibt es diesen berühmten Koersionsfehler, wenn das Feld leer ist.

Workaround: benutze eine Variable und weise ihr nur einen Wert zu, wenn das Feld nicht leer ist. In der Mail fügst Du die Variable ein. Du kannst für diesen Fall auch einen längeren Text in der Variablen speichern und falls das Feld leer ist, sowas wie "keine Personen ausgewählt".

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.754 Beiträge

Das ist normal. Immer wenn man sich einen Inhalt besonders formatiert ausgeben lassen möchte (z.B. Person als Anzeigename oder Datum nur Uhrzeit) gibt es diesen berühmten Koersionsfehler, wenn das Feld leer ist.

Workaround: benutze eine Variable und weise ihr nur einen Wert zu, wenn das Feld nicht leer ist. In der Mail fügst Du die Variable ein. Du kannst für diesen Fall auch einen längeren Text in der Variablen speichern und falls das Feld leer ist, sowas wie "keine Personen ausgewählt".

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
8 Beiträge

Hallo Andi,

danke dir für diese Lösung!

Seite 1 von 1 (3 Elemente) | RSS