SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Datum aus Feld "Name" bzw. "Titel" auslesen (Dokumentenbibliothek)

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 6 Antworten | 2 Followers

Top-500-Beitragsschreiber
46 Beiträge
Andreas Körner erstellt in 16 Jun 2015 8:24

Hallo Zusammen,

 

 

hat jemand eine Idee wie ich aus dem Feld "Name", wo ein Dateiname inklusive Datum ("xxxxx_12.04.2015") enthalten ist, mithilfe eines Workflowes das Datum zum Feld "Titel" extrahieren kann???

 

Vielen Dank vorab für eure Hilfe

 

MfG

 

Andreas

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.677 Beiträge

Wenn Du auf Standardworkflowaktionen beschränkt bist, hast Du nicht wirklich eine Chance (es sei denn xxxx hat immer dieselbe Länge und das Datum immer dasselbe Format). Mit z.B. Nintex kann man sowas per Regular Expression machen.

Warum läßt Du die Benutzer nicht einfach das Datum in ein separates Feld schreiben?

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
46 Beiträge

 

Weil ich der Benutzer bin und keinen Bock drauf habe :-D. Ne quatsch...

 

Ich möchte dass ein Makro das Datum der inhaltlichen Änderung einer Excel- oder Word-Datei (dies wird beim Speichern abgefragt) in den Dateinamen mit aufnimmt. Diese Datei wird auftomatisch hochgeladen. Dann sollte der Workflow starten und sich das Datum aus dem Dateinamen rausziehen, anhand dessen das Revisionsdatum (Datum + 1Jahr)  errechnen und den Workflow bis zum Erreichen des Revisionsdatums anhalten.

 

Du hast mir ja schon erklärt wie ich das mit "Geändert" mache. Da ich aber ab und an etwas an der Form der Excel- und Word-Dateien ändere und dementsprechend neu speichern muss, ändert sich das Datum in "Geändert" immer mit und verschleppt somit das Revisionsdatum.

 

Top-10-Beitragsschreiber
18.677 Beiträge

Dieses "automatische Hochladen" kann doch eventuell auch das Datum in ein separates Feld schreiben? Und man kann in Office das Document Information Panel einblenden und dann direkt dort Metadaten wie eben auch ein separates Datumsfeld pflegen. Vielleicht kann das Makro das auch? Und wenn es schon automatisiert ist, kann man ja ein festes Format erzwingen und so mit den sehr beschränkten String-Manipulationen im Workflow klarkommen?

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
234 Beiträge

Vielleicht geht auch was mit Javascript.

Irgendwas mit ctx.CurrentItem.Name und dann ein .slice vielleicht...

Danach wieder eine "set" ctx.CurrentItem.Title mit der variable des .slice

Nur eine Idee, vielleicht bringt es ja was...

http://www.w3schools.com/jsref/jsref_slice_string.asp

 

Grüße

 

Patrick

Zu meinem SharePoint Blog: afraIT

Top-10-Beitragsschreiber
18.677 Beiträge

JavaScript wird hier nicht helfen. Es läuft ja im Browser und würde deshalb voraussetzen, daß jemand etwas im Browser mit dem Dokument macht.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
46 Beiträge

Dies mit dem Makro erledigen, wäre die Alternative, welche ich jedoch vermeiden wollte, da ich dies entweder mit Workflows oder mit Makros umsetzen wollte und nicht mit beidem zusammen. Aber gut...ich probiere es nun doch mal so.

 

Meta-Daten will ich nicht benutzen, da ich noch mehr eingeben möchte als nötig. Mit dem Makro wird das Datum wenigstens automatisch bestimmt. Danke euch für die Entscheidungshilfe.

 

Ich setze es mal um...

Seite 1 von 1 (7 Elemente) | RSS