SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure
SharePoint - Field ‘UserMulti’ nicht filterbar

Blogs

Oliver Wirkus

Syndication

Certifications

Web 2.0

http://smits-net.de/img/linkedin_button.gif

XING

http://i80.photobucket.com/albums/j191/mikesamerica/twitter_button_zpsee74f711.png

 

 Add to Technorati Favorites

 

 Delicious Bookmark this on Delicious

 

  Locations of visitors to this page

 

Heute bin ich auf einen seltsamen Fehler in SharePoint 2010 gestossen. In einem Projekt habe ich einen Inhaltstyp angelegt und dort ein Feld vom Typ “UserMulti” verwendet. Der Inhaltstyp lies sich problemlos einer generischen Liste zuordnen und hat scheinbar auch problemlos funktioniert.

Wenn man nun aber versucht hat, die entsprechende Spalte in der Liste zu filtern, wurde diese Fehlermeldung angezeigt:

image

Da diese Liste eine wirklich große Anzahl an Items hat, dachte ich natürlich zunächst an den Threshold - wie es auch in der Fehlermeldung angedeutet wurde. Als ich dieses Problem aber in meiner Entwicklungsumgebung nachstellen konnte - mit einer Liste, die nur zwei Items hatte - war klar, dass es an dem Threshold sehr wahrscheinlich nicht liegen konnte.

Nächster Schritt: ich habe über die Oberfläche eine weitere generische Liste angelegt und hier manuell ein User-Field hinzugefügt. Siehe da - wie erwartet: das Filtern klappte problemlos. Damit war klar, dass es irgendwie an dem eigenen Inhaltstyp bzw. dessen XML-Daten liegen musste. Mit dem SharePoint Manager habe ich dann beide XML-Datenstrukturen (die meines Inhaltstyps und die des  manuell angelegten Inhaltstyps) verglichen. Es gab zwar erwartungsgemäß ein paar Unterschiede, aber die waren unkritisch und sehr wahrscheinlich nicht Grund des Problems.

Dennoch war die Idee mit dem SharePoint Manager gut, denn in der Properties-View ist mir dann doch ein Unterschied aufgefallen:

image

Im manuell angelegten Inhaltstyp taucht ein Lookup Field mit dem Wert “ImnName” auf. Bei meinem Inhaltstyp ist dieses Feld leer. Zum Glück erlaubt der SharePoint Manager das Ändern mancher Werte. Ich habe also einfach mit dem SharePoint Manager den Wert “ImnName” in das leere Feld “Lookup Field” bei meinem Inhaltstyp eingetragen und die Änderungen gespeichert. Nach einem Refresh der Page lies sich nun auch meine User-Spalte filtern. OK - es lag also an diesem Eintrag. Aber wie korrigiere ich das jetzt in der XML-Definition meiner WebSite-Spalte? Einfach als weiteren Parameter <Lookup Field=”ImnName”> eintragen, geht leider nicht!

Bei der Lösung hat mir dann auch wieder der SharePoint Manager geholfen. Man trägt als Parameter <ShowField=”ImnName”> in die XML-Definition der WebSite-Spalte ein - und damit geht es dann (siehe Zeile 9).

   1:   
   2:  <Field ID="{DE772FBF-AC41-4203-A7E9-3B9CB859EB64}" 
   3:  Name="ZugewiesenAn"
   4:  DisplayName="Zugewiesen an"
   5:  Type="UserMulti" 
   6:  Filterable="TRUE" 
   7:  List="UserInfo" 
   8:  Sortable="FALSE" 
   9:  ShowField="ImnName" 
  10:  UserSelectionMode="0" 
  11:  UserSelectionScope="0" 
  12:  Presence="TRUE" 
  13:  Mult="TRUE" 
  14:  Indexed="FALSE" 
  15:  Required="TRUE" 
  16:  Group="MyGroup" />

Add to Technorati Favorites Folge mir auf Twitter FourSquareLogo

Bereitgestellt 15 Feb 2013 12:44 von Oliver Wirkus
Gespeichert unter: , ,